Saal, Digital, Produkttester, Michael, Fiukowski, Photography, Professional, Germany, Berlin, Fotografie, Hochzeiten, Wedding, Photographer, Book, Vacation, Urlaub, Dolomiten, Love

Vor ungefähr einer Woche habe ich eine Bestätigungs-E-Mail erhalten, dass ich für Saal-Digital einen Gutschein im Wert von 25€ erhalte und dafür ein Fotobuch anfertigen darf. Da ich von der Saal-Digital Qualität seit jeher mehr als positiv zufrieden bin und auch den Brautpaaren den Dienstleister empfehle, wofür ich auch die Fotobücher zur Hochzeit anfertigen lasse, nutze ich dieses mal selber die Gelegenheit, mir ein Buch von einem unserer wundervollen Urlaube anfertigen zu lassen, um mich selbst noch mal von der Qualität zu überzeugen. Der Auftrag wurde heute aufgegeben. Ich bin gespannt und werde darüber dann ausführlich in einer Produkt-Rezension berichten (das alles so objektiv wie möglich, denn ich habe zwar einen Gutschein bekommen, bin deswegen aber noch lange nicht käuflich zwecks meiner Meinung). Hier seht ihr meine Bilderauswahl, die ich in das Buch hinein genommen habe. Das Buch wird im Format 1:1 (19cm x 19 cm) kommen, alle Seiten auf mattem Papier, wie gehabt. #saaldigital

 

Und nun endlich ist es da! Ich darf unsere Urlaubsbilder endlich mal in der Hand halten und bin mehr als begeistert von der Qualität!

 

Der Prozess: Nachdem ich meine Bestellung abgegeben hatte, kam sofort eine E-Mail, dass der Auftrag in Bearbeitung geht. Nicht mal einen Tag später bekam ich schon eine erneute Nachricht, dass das Buch den Produktionsprozess verlassen hat und auf dem Weg zur uns nach Hause ist. Mehr als erfreut darüber war ich gespannt auf das Buch. Die Zeit machte mir allerdings einen Strich durch die Rechnung. Als die DHL hier war, war ich leider nicht anwesend und konnte das Paket erst 5 Tage später vom Nachbarn abholen. Bis jetzt war auf jeden Fall alles sehr zügig! Großes Kompliment dafür an Saal-Digital.de

 

Die Verpackung: Alles wurde fein säuberlich in einem, extra für Bücher angefertigtem Karton verschickt, so dass das Buch keine Möglichkeit hatte auf der Fahrt durchgeschüttel zu werden und eventuelle Schäden zu erleiden. Das Buch selbst war noch einem in Kunststoff gewickelt, damit Kratzer und Eindrücke vermieden werden. Auch dafür großes Lob, denn auch heutzutage ist das keine Selbstverständlichkeit.

 

Die Haptik:  Insgesamt fühlt sich das Buch mit 26 Seiten sehr hochwertig an. Das Cover an sich wirkt sehr mattiert und samtig. Die Innenseiten sind stabil und griffig, was das umblättern einfacher macht. Dadurch, dass die Seiten eine hohe Stärke haben, kann man denken, dass man mal eine Seite vergessen hat, was dann aber nicht so ist. Auch hier von mir großes Lob.

 

Die Farben:  Für mich sehr wichtig, wenn nicht sogar das Wichtigste Kaufkriterium bei einem Buch, Poster oder sonstiges. Die Farben sollten einfach so sein, wie auf dem Bildschirm. Zumindest zu mindestens 90%, da selbst Bildschirme des gleichen Herstellers unterschiedlich die selbe Farbe darstellen. Ich durfte erfreulicherweise die Erfahrung machen, dass die Farben von meinem Bildschirm, der nicht kalibiert ist, die gleiche haben wie die im Buch von Saal-Digital.de. Kontrastreich, leuchtend & gesättigt. Keinerlei Farbfehler oder Druckfehler, wie z.B. Striche oder Farbfragmente konnte ich sehen. Top!

 

Fazit: Unterm Strich, wie man so schön sagt, kann Ich Saal-Digital einfach jedem ans Herz legen, der einfach Qualität für sein Geld haben will. Die Preis/Leistung ist unübertrefflich und zeichnet auch Saal-Digital aus. Auch im digitalen Zeitalter ist es immer noch am schönsten seine Bilder direkt in den Händen halten zu können oder anderen zu präsentieren. Klare Kaufempfehlung von mir! Ich habe nichts auszusetzen.

Heute bin ich mal in einer ganz anderen Sache unterwegs. Gleichzeitig freue ich mich auch darüber, dass der finnische Beanie-Hersteller, welcher noch ganz jung ist, mir bzw. uns 2 gut aussehende Mützen zur Verfügung gestellt hat. Vai-Ko hat schon des längeren den Instagram-Account von meiner Freundin und mir "gefollowed" und wohl sehr gefallen an unseren gemeinsamen Reisen gefunden. Gerade wenn es kälter war, hatte Sarah immer die gute Vai-Ko auf. Ich stattdessen wanderte noch mit der aus Schafswolle produzierten Fjällraven umher. Vai-Ko wollte das wohl nicht so stehen lassen und schickte mir nicht nur eine, sondern gleich 2 neue Beanies. Diese sind aus 100% Merinowolle und genau das Richtige für jeden, der absoluten Komfort mit Wärmeperformance & wenig Geruch (Mief) liebt. Ich freue mich schon auf den Herbst und den kommenden Winter, wo ich die Mützen ausgiebig auf meinem Kopf tragend werde. Denn ein warmer Kopf im Winter ist gleichzeitig auch ein Gesunder. Danke Vai-Ko!

Kungsleden  I  Wir sind zurück von unserer Reise aus Schweden. Geschafft, Glücklich und wieder eine Reise, die so atemberaubend ist, dass wir sie nie vergessen werden. Von Abisko bis Nikkaloukta. Von kurzen Sonnenstunden bis zu tagelangen Regen. Von Winden & Sonnenstürmen, gegen die wir kämpfen und in purem Erstaunen in der Nacht vor uns sehen. Die Farben, das Wasser, die Stille und das pure Leben. All das vereint der Kungsleden in so extremer Weise, dass jeder Meter unter uns sich einzigartig anfühlt. Jeden Schritt, den wir Richtung Ziel kommen; jeder Regentropfen, der unsere Haut hinabläuft & jeder Windstoß, der uns gefrieren lässt bei kalten Temperaturen. Alles erscheint in uns so ursprünglich wie es unser Instinkt nur ermöglichen kann. Wenn die Schuhe bei jedem Schritt schmatzend vorwärts schreiten & man respektvoll vor dieser wundervollen Kreation aus Bergen & Tälern, Flora & Fauna steht und staunend in die Weite schaut, dann ist der Kungsleden nicht nur ein Weg. Er ist ein Lebensabschnitt.

bike, copenhagen, kopenhagen, kattegattleden, michael, fiukowski, photography, traveling, discover, wanderlust, cykling, göteborg, berlin
dolomiten, dolomiti, dolomites, landscape, 2017, 3 Zinnen, Tre Cime di Lavaredo, Pragser Wildsee, Lago, Lago di Braies, sunset, sunrise, reportage, vaccation, wedding, berlin, italy, international, photographer, fotografie, michael fiukowski, wanderlust

Der Urlaub in den Dolomiten war dieses Jahr unser weitereres, gemeinsames Ziel. Eine Reise gefüllt mit Strapazen, wundervollen & einzigartigen Momenten erwartete uns.

Ob auf dem Campingplatz oder in der wilden Natur. Bei 35°C am Tage oder 2°C in der Nacht. Es war eine schöne Zeit. Die Bilder dazu könnt ihr hier auf meiner Website sehen.

lomography, deutschland, berlin, interview, michael, fiukowski, photography, petzval, new, startup, 2017, fotografie, analog, manuell, hochzeiten, weddings, bericht

Nachdem ich bei Kwerfeldein letztes Jahr über die New Petzval 85mm 2.2 Art Lense berichtete, durfte ich nun auch offiziell auf Lomography über Hochzeiten, meine Reisen & natürlich über das alleseits geliebte Objektiv berichten. Wer etwas Lust zum Lesen hat, nicht weiß, ob er sich das Objektiv zulegen soll oder einfach als Einsteiger etwas über mich oder die Hochzeitsfotografie erfahren will, ist hier mit gutem Gewissen aufgehoben. Viel Spaß beim Lesen! Hit the Button!


mallorca, michael, fiukowski, photography, wedding, hochzeit, professionell, profesionell, reportage, hochzeitsreportage, stilvoll, baleares, spain, international, happy, love, photographer, fotograf, hochzeitsfotograf, berlin

In Kooperation mit Josephine Steinecke (Weddingplanerin & Freie Traurednerin) von der Agentur Traumhochzeit aus der Hansestadt Hamburg durfte ich einmal mehr nach Mallorca fliegen, um Joana & Lutz in einer der traumhaftesten Kulissen, die ich jemals hatte, zu fotografieren. 

 

Die Beiden waren schon einige Tage zuvor in ihrer gebuchten Finca eingetroffen und damit auch ihre Familie. Dementsprechend tiefenentspannt waren auch alle, als wir Beiden dort eintrafen. Begrüßt wurden wir sofort mit Kaffee, Keksen & leckerem Mini Mövenpick Eis, was sichtlich geil war bei den Temperaturen. Eigentlich wars sogar wunderschön, denn das Thermometer zeigte angenehme 23 Grad Celsius an und es wehte eine leichte Briese. Ja selbst die Sonne schien sich zum Glück nur ab und zu blicken zu lassen. Traumhafte Bedingungen für mich und generell für all die anderen.

  

Die volle Story könnt ihr euch hier angucken. Viel Spaß dabei! Ich bin wirklich stolz darauf <3

Dieses Mal ging die Reise nicht in ein anderes Land, sondern in Richtung alter Heimat, der Altmark.

Robin Schmiedebach (Photography) veranstaltete in Kehnert ein Meetup in reinsler Idylle. Gelegen an Elbwiesen, Wäldern, Panzerfahrgelegenheiten & der Elbe an sich, erkor er dieses Meetup zum #elbside17.

 

Einige altbekannte Gesichter, aber auch sehr viele Neue waren hier am rumwuseln. Ich, meinerseits, blieb die volle Zeit über (4 Tage). Da ich wusste, dass ich in der freien Natur bin, überlegte ich nicht 2 mal, ob das Zelt einzupacken sei oder nicht. Schlafsack, Isomatte und das restliche Gerödel kamen mit ins Auto. Ja, sogar Fahrrad, Kayak & Longboard waren dabei. Alles wurde nicht einmal genutzt. Dafür war es dort einfach zu entpsannt, dass man nur ansatzweise die Lust bekam, sich mit dem Rad oder dem Kayak "abzumühen". 

 

Draußen auf der Veranda, ausgestattet mit 2 Schaukelstühlen, einer Schaukel und wunderschönstem Ausblick in die Natur, wurden entweder Weinkorken oder Bierlfaschen geköpft. Sonnenstrahlen schienen lichte durch die Baumkronen hindurch. Der schwüle Luft schwebte durch die Wärme dick über uns. 

Nach den Shootings gab es jeden Tag leckerstes Abendsessen und was nocht viel besser war, ein gediegenes Frühstücksgedeck, das sich nicht verstecken brauchte. Von Vegan, Vegetarisch & Heinz Baked Beanz war alles dabei. 

 

Ergebnisse könnt ihr euch in den nächsten Tagen entweder hier bei mir oder aber bei Instagram, Flickr, 500 Pixel oder, wie hier auf dem Link zu sehen, bei Facebook unter: #elbside17 angucken.

 

Ich wünsche euch viel Spaß dabei und bedanke mich hier auch noch mal recht herzlich bei Robin, der das ganze ermöglichen konnte. Auch, dass ich bei Gewitter, Blitz, Donner & Regen draußen im Zelt schlafen durfte. Auch, wenn mich meine geliebte Freundin davon abhalten wollte. Ich lebe noch <3

Black, White, Michael, Fiukowski, Photography, 135mm, Canon, Portrait, Schwarz, Weiß, Professional, Photographer, Septum, Wedding, Shooting, Journalism, Reportage

Mallorca, Beach, Sand, Mountain, Mountains, Michael, Fiukowski, Photography, Clouds, Sky, Blue, Landscape, Ocean, Sea, Spain, Balearen, Baleares, Trekking, Professional, Canon, Berlin, Photographer, Journey, Story, Reise, Wanderlust

Es ist vollbracht! 

 

Der GR 221, wie der offizielle Wanderweg auf Mallorca heißt, wurde von uns bezwungen. Mit mehr Hornhäuten & Blasen an den Füßen, als wir uns je hätten träumen lassen, sind wir den Weitwanderweg auf Mallorca entlang gewandert.

 

Mit einmaligen Ausblicken, schweißtreibenden Auf- und Abstiegen von Bergen, die nur so mit wackeligen Passagen strotzten. 

 

In dem Video habt ihr einen kleinen Einblick von unserem Trip auf Mallorca.

 

Gräser, die sanft im Wind schwingen.

Berge, die von der untergehenden Sonne rot schimmernd angestrahlt werden.

Der Frühling in all seinen Facetten, wie er zu dem Zeitpunkt in Deutschland noch noch nicht mal erahnbar ist. (Stand: 27.03.2017)                    

 

Mehr dazu könnt ihr HIER LESEN . . . 



Letztes Jahr, Anfang November, flog ich für das skandinavische NORR-Magazin, VisitFinland & VisitKarelia nach Nord-Karelien, um die Tradition Finnlands und damit einhergehend Menschen, Tiere & ihrer Gepflogenheiten näher kennen zu lernen. Wie verbunden sind die Menschen im Süden Finnlands mit der Natur? Kann man in der finnländischen Wildnis auf Braunbären treffen? Was ist eine typisch, finnische Sauna? 

 

Hier in einem Beitrag, der auf der offiziellen Website des NORR-Magazins nachzulesen ist: Wilde Entschleunigung in Nord-Karelien

 

 

Tipp: Weitere Bilder und Informationen gibt es auch in der aktuellen Ausgabe der NORR ab 10. März 2017 im gut sortierten Fachzeitschriftenhandel.

 

Wenn alles (im wahrsten Sinne des Wortes) gut läuft, dann wird es im Herbst/Winter auch wieder einen neuen Artikel über die Lappland-Wanderung geben, die meine Freundin & Ich Anfang September vorhaben. Wir sind schon jetzt bestens darauf vorbereitet, egal wie das Wetter werden sollte. 

 

Doch nun geht es morgen, 17.03.2017, auf nach Mallorca, die Serra de Tramuntana bewandern. Ausgestattet mit genügend Nahrung, Zelt, Isomatte & Schlafsack, werden wir bei bestem Wetter versuchen die 144 km zu schaffen.


Finland, Finnland, Journey, Reise, Flight, Flug, Professional, VisitFinland, VisitKarelia, North, Karelia, Nord, Karelien, Nordkarelien, Michael, Fiukowski, Photography, Drone, Isles, Lakes, Country, Scandinavia, Skandinavien, Norr, Norrmagazin, European

In Kooperation mit The European Agriculture Fund for Rural Development, Outdoors VisitFinland.comVisitKarelia.fi & nicht zu guter letzt dem Norr-Magazin, durfte ich für mehrere Tage nach Finnland reisen, um die einzigartige Natur & Menschen dort kennen zu lernen und mir persönlich auch letztendlich einzugestehen, dass man nicht immer seine Reisen auf Adrenalin auslegen braucht. Auch flache Landschaften mit großen, naturbelassenen Flächen von Wäldern und tausenden von Seen haben ihren Reiz. Natürlich gibt es in Finnland auch Vielfraße (engl. Wolferine) & Bären, die wild in den Wäldern Finnlands umherstapfen. Hier geht es weiter zum Artikel . . .