· 

Hochzeitsdeko: Grimm Salabim

AUS ALT MACH NEU

Das ich hier einmal über Deko schreiben würde, verblüfft mich selbst, aber es ist so! Ich bin seit jeher dem rustikalen Retro-Stil verfallen, der mit Liebe zum Einfallsreichtum glänzt. Man könnte auch sagen, dass es sich hier um Upcycling handelt. Alte Holztüren werden zu schönen Tischen umfunktioniert. Vasen von der Ur-Oma sind plötzlich nicht mehr hässlich, sondern ein Hingucker. Blumen & Pflanzen, die man in der Region auf jeder Wiese findet, landen plötzlich zur Verschönerung auf den Tisch. Ich mag das! Ist es doch ein bisschen alt-kitschig und dennoch schön, weil man alten Sachen so neues Leben einhaucht und auch ein Stück Tradition bewahrt.

Letztes Wochenende (04.05.2019) war ich zum JA-Markt auf dem Deichhof in Garsedow eingeladen. Auf diesen wunderschönen, ländlichen Hof, der direkt in den Elbniederungen direkt bei Wittenberge liegt, wurden Dienstleister und Interessierte eingeladen, sich zu informieren und sich das neue Standesamtzimmer anzugucken. 

 

Was mir sofort ins Auge fiel war der Stand von Grimm Salabim. Es dauerte nicht lange, bis ich die ersten Fotos machte. Es war genau das, was ich selbst gerne auf Hochzeit haben würde, aber seht selbst. Falls ihr Interesse bekommen solltet, dann kontaktiert oder besucht einfach die gute Bärbel Grimm.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0